Weiterbildung für Pädagog*innen

„Ich bin kein Problemkind – Ich bin nur hochsensitiv!“

Ein Online-Seminar über hochsensitive Kinder in pädagogischen Einrichtungen (von der Kindergruppe bis zur Unterstufe).

Hochsensitivität ist ein Persönlichkeitsmerkmal, dass mittlerweile auch auf immer mehr Interesse in der Pädagogik stößt. Aber was ist es nun genau?
  • Kindergruppenbetreuer*innen
  • Kindergarten Pädagog*innen
  • Pädagog*innen in Schuleinrichtungen
  • Leiter*innen in pädagogischen Einrichtungen

Dieses Online Seminar ist in 4 Modulen aufgebaut.  Die Inhalte der einzelnen Module werden im Selbststudium erarbeitet. Im Modul 1 und 2 stehen Fragenkataloge zur Verfügung, um das angeeignete Wissen vertiefen zu können.

Weiters können sich die Seminarteilnehmer*innen vor der Buchung entscheiden, ob sie das Seminar mit oder ohne Supervision begleitet haben möchten.

Egal für welche Lehrform sich die Seminarteilnehmer*innen entscheiden, allen steht von Beginn an, ein Vollzugriff auf alle Module zur Verfügung.

Lehrform ohne Supervision:
Über die Lehrform ohne Supervision (Selbststudium) studieren die Seminarteilnehmer*innen autark ohne Begleitung. Die Seminarteilnehmer*innen setzen sich alleine mit den Themengebieten auseinander.

Lehrform mit Supervision:
Über die Lehrform mit Supervision (begleitendes Selbststudium) setzen sich die Seminarteilnehmer*innen vorab mit den Modulen alleine auseinander. In der Einzelsupervision werden die Themen bzw. Fragen, zum ausgewählten Termin mit der Supervisorin besprochen. Der Termin für die Supervision kann persönlich via office@bumble-to-be.at oder +43 650/ 84 77 037 vereinbart werden. Ob der Termin für die Einzelsupervision bereits zu Beginn des Seminars oder kurz vor Abschluss vereinbart wird, obliegt den Supervisanden selbst. Die gebuchte Supervisionseinheit kann nur zwischen Modul 1 und vor dem Abschluss (Senden des Fragenkatalogs oder Reflexion) des Onlineseminars gebucht werden und nicht nach vollendetem Onlineseminar. Empfehlenswert ist die Einzelsupervision erst nach dem Modul 1 bis vor Abschluss des letzten Moduls.

Der Spezialpreis für die Buchung mit „Lehrform mit Supervision“ sind € 55,- exkl. Seminargebühr und beinhaltet eine Einzelsupervision von 50 Minuten.

Selbstverständlich kann auch jederzeit nach Kauf des Onlineseminars „Lehrform ohne Supervision“ eine Supervisionseinheit (á 50 Minuten) zum Normalpreis von € 75,- gebucht werden.

Um eine Teilnahmebestätigung zu erhalten, können sich die Teilnehmer*innen im Modul 4 entweder für eine Reflexion oder für einen Fragenkatalog entscheiden.

Nach der Ausarbeitung und Zusendung an office@bumble-to-be.at werden den Teilnehmer*innen, die Teilnahmebestätigung im Anschluss per Mail gesendet. Dies kann bis zu 14 Tage dauern.

Seminardauer

10 Stunden

Seminarkosten€ 99,-

Modul 1

Inhalte

Ziele

Modul 2

Inhalte

Ziele

Modul 3

Inhalte

Ziele

Modul 4

Abschluss

Weiterbildung für Pädagog*innen

€ 99,-

Dieses Online Seminar ist in 4 Modulen aufgebaut.  Die Inhalte der einzelnen Module werden im Selbststudium erarbeitet. Im Modul 1 und 2 stehen Fragenkataloge zur Verfügung, um das angeeignete Wissen vertiefen zu können.

Optional stehen bei der Buchung des Online-Seminars zwei Lehrformen zur Auswahl.

Über die Lehrform ohne Supervision (Selbststudium) studieren die Seminarteilnehmer*innen autark ohne Begleitung.

Über die Lehrform mit Supervision (begleitendes Selbststudium) setzen sich die Seminarteilnehmer*innen vorab mit den Modulen alleine auseinander.

In der Einzelsupervision werden die Fragen, zum ausgewählten Termin mit der Supervisorin besprochen.

Um eine Teilnahmebestätigung zu erhalten, können sich die Teilnehmer*innen im Modul 4 entweder für eine Reflexion oder für einen Fragenkatalog entscheiden.

Nach der Ausarbeitung und Zusendung werden den Teilnehmer*innen die Teilnahmebestätigung im Anschluss per E-Mail gesendet.

Nach dem Klick auf „Jetzt Onlinekurs kaufen“ wirst du zum Zahlungsdienstleister Digistore24 weitergeleitet. Die Zugangsdaten zum Kurs erhältst du direkt nach Kauf per E-Mail. Sollte kein E-Mail mit den Zugangsdaten eingegangen sein, könnte es sein, dass das E-Mail im Spamordner vorzufinden ist.